Aktuelles

Ein Tag für Eltern von Sternenkindern

„Wenn Sterne für dich besonders leuchten“

Ein Kind zu verlieren zählt zu den schmerzhaftesten Verlusten überhaupt, unabhängig, wie lange sie bei uns waren.

An diesem Tag findet ihr sowohl einen einfühlsamen Raum für den Austausch eurer Erfahrungen als auch den verständisvollen Rahmen für eure Gedanken und Empfindungen. Gemeinsam finden wir die Ressourcen in euch, die haltende Anker sind, um zuversichtlich und gestärkt euren Weg zu gehen.

Es geht nicht ums Loslassen, sondern darum, die liebevolle Verbindung zu eurem Sternenkind zu festigen.

Begleitet von Hebamme Barbara Goller und Gabriela Mair am Tinkhof

Samstag, 02.03.2024

Infos & Anmeldung Bildungshaus Kloster Neustift

Weiterlesen

Sommerpause

Ja, es ist Sommer und ich werde vom 03.07. bis 25.07.2023 eine Pause einlegen, um dann wieder vollgetankt präsent zu sein 🙂

In dieser Zeit bin ich telefonisch nicht erreichbar und emails kann ich nur sehr sporadisch abrufen bzw. erst nach meiner Rückkehr beantworten.

Vielen Dank für das Verständis!

Alles Liebe und Gute, Gabriela

Weiterlesen

Trauerschmuck von „Vergiss mi et“

Trauerschmuck julia

Julia Passler kommt aus dem Pustertal und stellt in ihrer kleinen Manufaktur Schmuckstücke aus Messing, Holz und Kunstharz her, um persönliche Unikate von den Locken ihrer Kinder, lieben Menschen, geliebten Vierbeiner oder eine besondere Erinnerung zu schaffen.

Etwas ganz Besonderes ist ihr Trauerschmuck. Ein stilles und persönliches Andenken an einen geliebten Menschen, um diesen immer greifbar bei sich zu tragen. Die Schmuckunikate werden mit größter Sorgfalt und mit viel Liebe zum Detail hergestellt, um eine wunderbare Erinnerung zu schaffen.

Das Schmuckstück kann mit einem Fingerabdruck, mit Haaren, mit einer Originalschrift- bzw. Unterschrift oder der Asche angefertigt werden. Zusätzliche Elemente könnten zum Beispiel auch ein Herz aus Rosenblüten oder auch Vergissmeinnicht sein.
Nähere Infos findet ihr hier: zur Homepage

 

Weiterlesen

Mit dem Tod Leben

Seminar im Bildungshaus Kloster Neustift

Mit dem Tod leben
23.09.2022 – 24.09.2022 | 09:00 – 17:00

Verluste sind unweigerlich ein Teil in unserem Leben. Und doch sind wir oft komplett überfordert, wenn wir betroffen sind. Eine bewusste Auseinandersetzung damit kann uns viele Ängste nehmen, unsere Persönlichkeit stärken sowie Dankbarkeit im und für das Leben bringen.

Das Seminar gibt den Raum, die emotionalen und spirituellen Herausforderungen mit der Vergänglichkeit zu erkennen und sich auszutauschen. Durch die Vermittlung von theoretischen Inhalten und kreativen Übungen soll die individuelle Auseinandersetzung erleichtert werden.

Infos & Anmeldung

Weiterlesen

Lebendig trauern! Spiel- und Kreativnachmittage für trauernde Kinder

Nach der Sommerpause starten auch wir ab 20.September in der Kindergruppe wieder mit unseren Treffen!

Gerne können auch „neue“ Kinder dazukommen!!! Wir freuen uns megamäßig auf Euch!!!

 

  • ermöglicht den Austausch mit Gleichaltrigen mit einer ähnlichen Erfahrung
  • vermittelt das Gefühl, nicht der/die Einzige mit einem schmerzhaften Erlebnis zu sein
  • verstärkt das Sicherheits- und Geborgenheitsgefühl
  • erleichtert das „Sich-Öffnen“ für die Trauer
Unser spielerisches und kreatives Angebot unterstützt die Kinder im

  • Gefühlszugang und –ausdruck
  • Finden der eigenen Fähigkeiten und Stärken
  • Pflegen der Erinnerungen an den Verstorbenen
  • Aufbau einer neuen Beziehung zum Verstorbenen
  • Vermittlung von Struktur und Sicherheit durch den Einbau von Ritualen

Dabei kann jedes Kind selbst entscheiden, was es erzählen und wie weit es sich öffnen möchte.

  • Sie lernen sich und ihre Gefühlswelt besser kennen
  • Sie machen die wertvolle Erfahrung, dass sie selber Stärken haben und sich auf diese verlassen können.
  • Sie lernen, respektvoll in der Gruppe miteinander umzugehen und sich in Andere einzufühlen.
  • Sie erfahren, dass Veränderung/Verlust/Schmerz ein natürlicher Teil des Lebens sind. Dabei entwickeln sie ihr eigenes Weltbild.
  • Sie erkennen, dass sie selbst etwas tun können in und mit ihrem Schicksal.
  • Sie merken, dass ihre Bedürfnisse und Gefühle von Bedeutung sind und sie von ihrer Familie und vom Umfeld gesehen werden.

Kurz zusammengefasst:

Kinder werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt, wenn sie trauern können. Ihre Fähigkeit, mit herausfordernden Situationen im Leben umzugehen, wird gekräftigt. Und sie haben die Erfahrung gemacht, dass der Tod ihre Welt zwar ordentlich durchrüttelt, aber sie selber dabei nicht mit untergehen.

Neben der Einzelbegleitung leistet auch eine Begleitung in der Gruppe hierzu einen wertvollen Beitrag und wird den Trauerprozess lebendig gestalten.

Wann? Ab April in Bruneck und Brixen, jeweils 14.30 – 16.30 Uhr und 2mal monatlich für 10 Treffen

Für wen? Kinder zwischen 5 und 12 Jahren (es werden kleine, altersgemäße Gruppen eingeteilt.)

Kosten: € 370,00 / € 295,00 für das Geschwisterkind (individuelle Absprache bei finanziellen Schwierigkeiten möglich). Im Preis enthalten sind: 10 Gruppentreffen á 1,5h, Vorgespräch mit den Eltern, Bastelmaterial.

Weitere Infos: gabriela@farfallina.info, Tel. +39 329 2640804

Anmeldung Info Flyer herunterladenFlyer für Kinder herunterladen

Flyer jpg 1Flyer für Kinder

Weiterlesen

Wir dürfen uns wieder begegnen!

Ab heute dürfen wir uns wieder in meiner Praxis oder in freier Natur begegnen!

Über Gefühle, Trauer, Schmerzen – über das, was innerlich so sehr bewegt – nur online bzw. digital zu sprechen ist bestimmt nicht so leicht. Um so mehr freut es mich, dass wir uns ab heute wieder „echt“ und „wahrhaftig“ begegnen können. Wir halten den Mindestabstand ein, tragen Mundschutz und halten uns die Sicherheitsvorschriften und Empfehlungen.

Gerne können wir unter 329 2640804 oder gabriela@farfallina.info einen Termin vereinbaren.

 

DSC_1026DNC_4614-1

Weiterlesen

Musik in Krisenzeiten

Als ich heute im Auto unterwegs war, hat die Moderatorin leidenschaftlich über das Lied von den Beatles „Let it be“ und seine Bedeutung für die momentane besondere Zeit gesprochen. Paul McCartney erzählte darüber nämlich, dass „Mother Mary“ seine sehr früh verstorbene Mutter sei, die ihm in seiner tiefsten Krise im Traum eine Botschaft geschickt hat: „Let it be“…✨❤️

Vielleicht kann dem einen oder anderen unter euch das jetzt auch helfen…

Wer steht neben euch in Krisenzeiten?
Welche Chance kannst du auch erkennen?
Hast du auch eine Antwort?
Siehst du das Licht auch in der dunkelsten Nacht?

https://www.youtube.com/watch?v=QDYfEBY9NM4

Weiterlesen

Der ewige Kreis

Ich beobachte gerade jeden Tag, wie meine Clematis im Garten erstrahlt. Jeden Tag öffnet sich eine neue Blüte!
So bezaubernd! Das gibt so viel Hoffnung, zeigt Zuversicht und vermittelt Vertrauen. Vertrauen in den „ewigen Kreis der Natur“….

Dazu fällt mir das immer wieder so berührende Lied von Elton John ein „The circle of Life“. Wunderschön auch die kürzere Version aus dem Film „König der Löwen.“

„Von Geburt an beginnt das Erlebnis
Wenn wir uns zur Sonne dreh’n
Es gibt mehr zu seh’n,
Als man je sehen kann,
Mehr zu tun,
Soviel mehr zu versteh’n.
Das Leben hier ist ein Wunder
Alles neu, alles endlos und weit.
Und die Sonne zieht leis ihren goldenen Kreis
Führt Groß und Klein in die Ewigkeit.
Und im ewigen Kreis
Dreht sich unser Leben.
Dem Gesetz der Natur
Sind wir geweiht.
Wir sind alle ein Teil dieses Universums
Und das Leben ein ewiger Kreis.“

 

https://www.youtube.com/watch?v=IwH9YvhPN7c

https://www.youtube.com/watch?v=ZSKJGGK-T4E

 

Clematis-Hoffnung

Weiterlesen