Aktuelles

Webinar: Kinder trauern anders!

Kinder haben einen unbefangenen und natürlichen Zugang zu Tod und Trauer. Sie akzeptieren die Realität meist besser. Aber sie brauchen das Verständnis und die Unterstützung von uns Erwachsenen, um ihre Gefühle auszudrücken und sich in der veränderten Lebenssituation neu finden zu können.

Der Online-Workshop gibt Einblick in die Welt der Kindertrauer und zeigt Möglichkeiten auf, wie wir ihnen beistehen können.

Wann? FR 18.02. 18 – 21 Uhr

Wo? Online über Zoom

Zur Anmeldung

Weiterlesen

„Wolken, Regen, Sonnenschein…“ Wie trauern Kinder?

Workshop im „Haus der Familie“ am Ritten

SA, 14.05.2022 09.00 – 17.00 Uhr

Kinder trauern – nur anders als Erwachsene. Sie haben einen spontanen und natürlichen Zugang, der auf Außenstehende oft missverständlich wirkt und nur scheinbar den Eindruck erweckt, vom Geschehenen nicht besonders betroffen zu sein.

Ihre natürliche und sprunghafte Art zu trauern, gilt es zu erkennen, zuzulassen und den Kindern gleichzeitig beizustehen, damit sie sich in der veränderten Lebenssituation neu finden und für sich Ordnung und Struktur herstellen können.

Der Workshop gibt Raum, um sich in einem naturverbundenen Umfeld der Kindertrauer kreativ zu öffnen.

Infos & Anmeldung

Weiterlesen

„Aus MEINER Kraftquelle schöpfen“

In Krisenzeiten eigene Potentiale erkennen und entfalten

“Der Weg wird kein Leichter sein, er wird steinig und schwer. Nicht mit allem wirst du einig sein, doch dieses Leben bietet sehr viel mehr.”….heißt es in einem Lied von Xavier Naidoo (Söhne Mannheims).

Den steinigen Weg haben wir uns nicht ausgesucht, aber er liegt jetzt nun mal auf unserer Route. Auf diesem Weg unterstützen uns die eigenen Kraftquellen. Sie sind wertvoll und unbezahlbar, denn sie helfen uns, herausfordernde Gefühle auszuhalten und auszudrücken. Und genauso brauchen wir sie, um für einen Moment den Schmerz und die vielen Schwierigkeiten zu vergessen und das “mehr”, das uns geboten wird, auch zu erleben.

Krisenzeiten fordern uns in unserem ganzen Wesen, geistig, psychisch UND körperlich. Deshalb ist es wichtig, alle Aspekte zu stärkem.

In diesem Seminar erfahren wir biologische Zusammenhänge zwischen Körper, Psyche und Geist. Wir enttarnen Energieräuber und entdecken und aktivieren unsere Kraftquelle.

 

Wo? Bildungshaus Schloss Goldrain

Wann? Samstag, 09.April 2022

Jetzt anmelden

Weiterlesen

Gruppennachmittage für trauernde Kinder

Im März startet wieder die Gruppe für trauernde Kinder! Und zwar in Brixen und Sonnenburg (St.Lorenzen)!

  • ermöglicht den Austausch mit Gleichaltrigen mit einer ähnlichen Erfahrung
  • vermittelt das Gefühl, nicht der/die Einzige mit einem schmerzhaften Erlebnis zu sein
  • verstärkt das Sicherheits- und Geborgenheitsgefühl
  • erleichtert das „Sich-Öffnen“ für die Trauer
Unser spielerisches und kreatives Angebot unterstützt die Kinder im

  • Gefühlszugang und –ausdruck
  • Finden der eigenen Fähigkeiten und Stärken
  • Pflegen der Erinnerungen an den Verstorbenen
  • Aufbau einer neuen Beziehung zum Verstorbenen
  • Vermittlung von Struktur und Sicherheit durch den Einbau von Ritualen

Dabei kann jedes Kind selbst entscheiden, was es erzählen und wie weit es sich öffnen möchte.

  • Sie lernen sich und ihre Gefühlswelt besser kennen
  • Sie machen die wertvolle Erfahrung, dass sie selber Stärken haben und sich auf diese verlassen können.
  • Sie lernen, respektvoll in der Gruppe miteinander umzugehen und sich in Andere einzufühlen.
  • Sie erfahren, dass Veränderung/Verlust/Schmerz ein natürlicher Teil des Lebens sind. Dabei entwickeln sie ihr eigenes Weltbild.
  • Sie erkennen, dass sie selbst etwas tun können in und mit ihrem Schicksal.
  • Sie merken, dass ihre Bedürfnisse und Gefühle von Bedeutung sind und sie von ihrer Familie und vom Umfeld gesehen werden.

Kurz zusammengefasst:

Kinder werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt, wenn sie trauern können. Ihre Fähigkeit, mit herausfordernden Situationen im Leben umzugehen, wird gekräftigt. Und sie haben die Erfahrung gemacht, dass der Tod ihre Welt zwar ordentlich durchrüttelt, aber sie selber dabei nicht mit untergehen.

Neben der Einzelbegleitung leistet auch eine Begleitung in der Gruppe hierzu einen wertvollen Beitrag und wird den Trauerprozess lebendig gestalten.

Wann? Mittwochs in Brixen und Montags am Oberwieserhof in Sonnenburg, St.Lorenzen. Jeweils 15 Uhr und 2mal monatlich für 10 Treffen (Sommerpause, Einstieg jederzeit möglich)

Für wen? Kinder zwischen 5 und 12 Jahren (es werden kleine, altersgemäße Gruppen eingeteilt.)

Kosten: € 370,00 / € 295,00 für das Geschwisterkind (individuelle Absprache bei finanziellen Schwierigkeiten möglich). Im Preis enthalten sind: 10 Gruppentreffen á 1,5h, Vorgespräch mit den Eltern, Bastelmaterial.

Weitere Infos: gabriela@farfallina.info, Tel. +39 329 2640804

Anmeldung Info Flyer herunterladenFlyer für Kinder herunterladen

Flyer für Kinder_Flyer für Kinder

Weiterlesen

Wenn die Geburt zugleich der Abschied ist

Workshop für Hebammen

Familien bei Spätabort und Totgeburt einfühlsamen Raum geben und dabei auch für sich Ressourcen der Verarbeitung nutzen

 

Der perinatale Kindsverlust ist nach wie vor ein tabuisiertes Thema in der Gesellschaft. Das macht die ohnehin schon unvorstellbare Herausforderung für betroffene Eltern noch schwieriger. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Themen rund um die Betreuung der Familien im Zeitraum der Diagnosestellung, des Verlustes und in der Trauerphase:

 
• Welche Rolle spielt der Faktor Zeit?
• Die bewußte Gestaltung des Abschieds als Ressource im Trauerprozeß
• Wie berücksichtige ich die Bedürfnisse der Geschwisterkinder?
• Der Trauerprozeß im Rahmen der Nachversorgung
• Distanz und Nähe: Wie schaffe ich den emotionalen Spagat?
• Kenne ich meine Ressourcen?

 
Als Familie in diesem unbeschreiblichen Schmerz braucht man Menschen um sich herum, die mit Respekt und einer mitfühlenden Präsenz da sind. Diese Haltung kann man nicht aus einem Lehrbuch lernen, dafür gibt es keine Anleitung. Es braucht die Entscheidung für diese Haltung und dann etwas Praxis und Übung.

 

Wo? KVW Meran

Wann? Freitag, 01.04.2022 09 – 18 Uhr

Zur Anmeldung

Weiterlesen

Eine Reise zu deiner inneren Stärke

Workshop am 20.November 2021 iBrunnen Villoldom Schloss Goldrain

Energieräuber erkennen, Kraftquellen entdecken und verstehen, welche Rolle dabei biologische Vorgänge im Körper spielen.

Wir alle haben von Kindheit an eine Kraftquelle in uns. Oft ist der Zugang jedoch irgendwie verstopft und sie sprudelt nicht mehr.Schwierige Zeiten fordern unsere letzten Energiereserven, deswegen ist es wichtig, aufzutanken. Gute Kraftquellen helfen auch, Situationen und Gefühle auszuhalten. Wir brauchen sie, um gestärkt durch Trauer- und Krisenzeiten zu gehen.

In diesem Workshop erfahren wir biologische Zusammenhänge zwischen Körper und Geist. Wir aktivieren unsere Kraftquelle und lernen einige Techniken, wie wir diese in den Alltag integrieren.

Referenten: Gabriela Mair am Tinkhof, Dr. Kurt Kofler – Molekularbiologe

 

Zur Anmeldung

 

 

Weiterlesen

Basislehrgang Trauerbegleitung bei Kindern bis 14 Jahren

marina-shatskih-1299055-unsplash

Im November 2021 findet der Basislehrgang Trauerbegleitung bei Kindern im Bildungshaus Kloster Neustift statt.

Die Ausbildung schließt mit dem Zertifikat der Akademie Aidenried ab.

Nähere Infos gibt es über bildungshaus@kloster-neustift.it

Infos & Anmeldung

Termin:

Dienstag, 02.11. 14.30h bis Samstag, 06.11.12.30h

Weiterlesen

Wolken, Regen, Sonnenschein….Wenn Kinder trauern

Workshop im „Haus der Familie“ am Ritten

Fr., 15.10.2021 ab 09.30 – 17.30 Uhr

Kinder trauern – nur anders als Erwachsene. Sie haben einen spontanen und natürlichen Zugang, der auf Außenstehende oft missverständlich wirkt und nur scheinbar den Eindruck erweckt, vom Geschehenen nicht besonders betroffen zu sein.

Ihre natürliche und sprunghafte Art zu trauern, gilt es zu erkennen, zuzulassen und den Kindern gleichzeitig beizustehen, damit sie sich in der veränderten Lebenssituation neu finden und für sich Ordnung und Struktur herstellen können.

Der Workshop gibt Raum, um sich in einem naturverbundenen Umfeld der Kindertrauer kreativ zu öffnen.

Infos & Anmeldung

 

Weiterlesen

Lebendig trauern! Spiel- und Kreativnachmittage für trauernde Kinder

Nach der Sommerpause starten auch wir ab 20.September in der Kindergruppe wieder mit unseren Treffen!

Gerne können auch „neue“ Kinder dazukommen!!! Wir freuen uns megamäßig auf Euch!!!

 

  • ermöglicht den Austausch mit Gleichaltrigen mit einer ähnlichen Erfahrung
  • vermittelt das Gefühl, nicht der/die Einzige mit einem schmerzhaften Erlebnis zu sein
  • verstärkt das Sicherheits- und Geborgenheitsgefühl
  • erleichtert das „Sich-Öffnen“ für die Trauer
Unser spielerisches und kreatives Angebot unterstützt die Kinder im

  • Gefühlszugang und –ausdruck
  • Finden der eigenen Fähigkeiten und Stärken
  • Pflegen der Erinnerungen an den Verstorbenen
  • Aufbau einer neuen Beziehung zum Verstorbenen
  • Vermittlung von Struktur und Sicherheit durch den Einbau von Ritualen

Dabei kann jedes Kind selbst entscheiden, was es erzählen und wie weit es sich öffnen möchte.

  • Sie lernen sich und ihre Gefühlswelt besser kennen
  • Sie machen die wertvolle Erfahrung, dass sie selber Stärken haben und sich auf diese verlassen können.
  • Sie lernen, respektvoll in der Gruppe miteinander umzugehen und sich in Andere einzufühlen.
  • Sie erfahren, dass Veränderung/Verlust/Schmerz ein natürlicher Teil des Lebens sind. Dabei entwickeln sie ihr eigenes Weltbild.
  • Sie erkennen, dass sie selbst etwas tun können in und mit ihrem Schicksal.
  • Sie merken, dass ihre Bedürfnisse und Gefühle von Bedeutung sind und sie von ihrer Familie und vom Umfeld gesehen werden.

Kurz zusammengefasst:

Kinder werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt, wenn sie trauern können. Ihre Fähigkeit, mit herausfordernden Situationen im Leben umzugehen, wird gekräftigt. Und sie haben die Erfahrung gemacht, dass der Tod ihre Welt zwar ordentlich durchrüttelt, aber sie selber dabei nicht mit untergehen.

Neben der Einzelbegleitung leistet auch eine Begleitung in der Gruppe hierzu einen wertvollen Beitrag und wird den Trauerprozess lebendig gestalten.

Wann? Ab April in Bruneck und Brixen, jeweils 14.30 – 16.30 Uhr und 2mal monatlich für 10 Treffen

Für wen? Kinder zwischen 5 und 12 Jahren (es werden kleine, altersgemäße Gruppen eingeteilt.)

Kosten: € 370,00 / € 295,00 für das Geschwisterkind (individuelle Absprache bei finanziellen Schwierigkeiten möglich). Im Preis enthalten sind: 10 Gruppentreffen á 1,5h, Vorgespräch mit den Eltern, Bastelmaterial.

Weitere Infos: gabriela@farfallina.info, Tel. +39 329 2640804

Anmeldung Info Flyer herunterladenFlyer für Kinder herunterladen

Flyer jpg 1Flyer für Kinder

Weiterlesen
Farfallina

Um Ihnen die Bedienung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.